Energieaudits mit BAFA-Förderung hier bekommen

Energieaudit-Pflicht erfüllen und bares Geld sparen

Ob KMU oder Nicht-KMU mit Energieaudit-Pflicht: Das Energieaudit 16247 ist eine wertvolle Chance für Sie,

  1. weil Sie die Kosten des Audits von der BAFA und von unserem Partner komplett erstattet bekommen.
  2. weil wir Ihnen alles rund um das Audit abnehmen,
  3. weil mit den meisten Audits die Energiekosten dauerhaft sinken,

Das Audit untersucht mindestens 90 % der Energieflüsse in Ihrem Unternehmen. Dabei entdecken die erfahrenen Energieberater meist Potenziale, wie Sie in Zukunft viel Energie sparen können. Machen Sie jetzt das Energieaudit und sparen Sie dauerhaft Geld!

Manual worker in factory

Energieaudit anfragen

Als Energieaudit-Anbieter kümmern wir uns um alles – auch um Ihren Antrag auf BAFA-Förderung!

Das Audit kostet:7.500 Euro
Die BAFA zahlt:- 6.000 Euro
Unser Partner zahlt:- 1.500 Euro

= 0 Euro!

Mit uns kostet Ihr Energieaudit 0,– Euro

Deutsche Energieaudit - Ihr Partner für Energieaudits

Schreiben Sie uns eine E-Mail. Oder rufen Sie uns an, wenn Sie ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 wünschen.

E-Mail schreiben

Das Energieaudit in Deutschland ist eine wertvolle Gelegenheit für Sie, um in Zukunft Energiekosten zu sparen. Mit uns als Energieaudit-Anbieter haben Sie alle Vorteile einer umfassenden Energieberatung:

  • wir prüfen, ob Sie Anspruch haben auf die BAFA-Förderung
  • den Antrag auf BAFA-Förderung für das Energieaudit stellen wir für Sie
  • wir stellen einen von der BAFA zugelassenen Energieberater
  • Sie erhalten einen aussagekräftigen Energie-Bericht
  • Sie können den Eigenanteil der Audit-Kosten auf null senken
  • Sie setzen die Empfehlungen mit unserer Unterstützung um

So läuft Ihr Energieaudit ab

Durch das Audit erhalten Sie umfassende Informationen über die Energieprofile Ihrer Gebäude, Anlagen und Prozesse. Der Ablauf eines Energieaudits ist einfacher, als Sie vielleicht denken.

In 6 leichten Schritten zum Energieaudit

  1. 1.
    Nach dem Kennenlerngespräch prüfen wir, ob Sie einen Anspruch auf den Förderzuschuss der BAFA haben.
  2. 2. Sind Sie anspruchsberechtigt, dann stellen wir für Sie den Antrag auf Bundesförderung in Höhe von bis zu 6.000 Euro netto.
  3. 3. Der Energieberater erfasst die Energieströme in Gebäuden, Gebäudekomplexen, Anlagen und Systemen.
  4. 4. Sie erhalten ein ausführliches Energiegutachten mit dem aktuellen Stand, mit einer Analyse und mit Empfehlungen.
  5. 5. Sie erhalten unsere Unterstützung, wenn Sie die Empfehlungen umsetzen wollen. Weitere Fördermittel sind möglich.
  6. 6. Sie erhalten Ihr Zertifikat nach DIN EN 16247-1, senken Ihre Energiekosten und verkleinern Ihren CO2-Fußabdruck.
Arne Nielsen, Geschäftsführer Deutsche Energie Audit und Optimierungs GmbH

Arne Nielsen, Geschäftsführer
Deutsche Energie Audit und Optimierungs GmbH

Über uns

Die Deutsche Energieaudit GmbH bietet Ihnen umfassende Dienstleistungen rund um das Energieaudit nach DIN EN 16247-1.

Mit uns profitieren Sie von einem einzigartigen Service, der selbst aus der Energieaudit-Pflicht ein Vergnügen macht.

Sie müssen sich um nichts kümmern und können sogar den Eigenanteil der Kosten auf null senken.

Vereinbaren Sie gleich einen Termin!

Jetzt Termin Vereinbaren

Fragen und Antworten zum Energieaudit 16247

Was fördert die BAFA beim Energieaudit nach DIN EN 16247-1?

Das Energieaudit erfasst die Energieströme und den Energieverbrauch eines Gebäudes, einer Gebäudegruppe, eines Prozesses, einer Industrieanlage oder einer Gewerbeanlage. Die erhobenen Daten sollen Hinweise darauf geben, wie in Zukunft eine bessere Energieeffizienz und weniger Energiekosten erreicht werden können.

Wer bekommt BAFA-Förderung für das Energieaudit DIN EN 16247?

Wenn Sie als KMU weniger als 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben, Ihr Jahresumsatz unter 50 Millionen Euro bzw. Ihre Jahres-&­Bilanzsumme maximal bei 43 Millionen Euro liegt, sind Sie antragsberechtigt.

Antragsberechtigt sind außerdem Gemeinden, Städte, Kreise sowie kommunale Zweckverbände, gemeinnützige Organisationen und Religionsgemeinschaften mit Körperschaftsstatus. Sprechen Sie uns einfach an. Wir prüfen, ob Sie antragsberechtigt sind, und füllen gemeinsam mit Ihnen den Antrag aus.

Wie hoch ist die BAFA-Förderung für ein Energieaudit?

Bei jährlichen Energiekosten von mehr als 10.000 Euro netto erhalten Sie von der BAFA 80 % des förderfähigen Beratungshonorars. Maximal sind das 6.000 Euro netto.

Bei jährlichen Energiekosten von bis zu 10.000 Euro netto erhalten Sie von der BAFA 80 % des förderfähigen Beratungshonorars. Maximal sind das 1.200 Euro netto.

Energieaudit nach DIN EN 16247 1: Was sind die Kosten?

Der Kostenanteil für Unternehmen liegt bei 20 % des förderfähigen Beratungshonorars. Das sind zwischen 300 und 1.500 Euro netto. Wenn Sie das Energieaudit mit uns machen, können Sie Ihren Kostenanteil auf null senken. Fragen Sie einfach danach!

Was gehört auf die Energieaudit-Checkliste?

Auf die Energieaudit-Checkliste gehört alles, was dazu beiträgt, die Energieflüsse in Ihrem Unternehmen realitätsgetreu und möglichst vollständig abzubilden. Der Energieberater, der bei Ihnen das Audit durchführt, wird alle Punkte auf seiner Energieaudit-Checkliste zuverlässig erledigen.

Wie wird ein Energie-Audit in Deutschland gefördert?

Ein Energie-Audit in Deutschland wird von der BAFA gefördert. Die BAFA ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Das Programm heißt „Bundesförderung für Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme“.

Wer ist in Deutschland zu einem Energie-Audit verpflichtet?

Zu einem Energie-Audit sind in Deutschland alle Unternehmen verpflichtet, die kein kleines oder mittleres KMU nach der Definition der EU sind. Das galt ab dem 5. Dezember 2012 und danach alle 4 Jahre. Ein Energie-Audit lohnt sich jedoch auch für Unternehmen, die in Deutschland nicht zu einem Energie Audit verpflichtet sind.

Sie haben eine andere Frage zum BAFA-Energieaudit?

Ihre Frage wurde hier nicht beantwortet? Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Weitere Fragen beantwortet Ihnen auch ein Merkblatt der BAFA.